Allgemeine Geschäftsbedingungen der Teamevent 030 GmbH

Für alle Buchungen / Bestellungen gelten ausdrücklich folgende Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen:

§1 Geltungsbereich dieser AGB
Für sämtliche Buchungen, uns erteilten Aufträge und Verträge gelten im Verhältnis zur Teamevent 030 GmbH ausschließlich diese nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Verbraucher, das heißt solche natürlichen Personen, welche unsere Leistungen in Anspruch nehmen, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§2. Buchungsanfragen, Vertragsabschluss, Stornierung
(1) Eine über das Kontakt- und Buchungsformular versendete Nachricht, gilt bis zur schriftlichen Bestätigung (per E-Mail) durch Teamevent 030 GmbH, als Anfrage.
Eine Buchungsanfrage gilt erst als bestätigt, wenn durch Teamevent 030 GmbH eine schriftliche Mitteilung (per E-Mail) erfolgt ist. Telefonische Reservierungen können nicht angenommen werden.
Bei einer Terminvergabe besteht kein grundsätzlicher Anspruch auf eine exklusive Nutzung (ohne weitere Gruppen) unserer Spielflächen. Um eine exklusive Nutzung einer unserer Spielarenen zu ermöglichen, benötigen wir eine schriftliche Information in Ihrer Buchungsanfrage (unter Mitteilungen).

(2) Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt und in den Angebotsseiten der Teamevent 030 GmbH enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.

§2.1 Exklusive Nutzung einer Spielarea (keine weiteren Spielergruppen):
Wir bemühen uns, je nach Verfügbarkeit, eine exklusive Nutzung der Spielarenen zu ermöglichen. Dieser Service wird ohne Zusatzkosten für den Kunden ermöglicht. Voraussetzung hierfür ist eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Spielern und eine Anzahlung von 70,00 € (Anzahlung wird verrechnet). Die Anzahlung kann erst nach dem Erhalt einer Buchungsbestätigung (per eMail) über unseren OnlineShop geleistet werden.
Bitte geben Sie im Bestellvorgang unbedingt den Namen des Buchenden, das Spieldatum mit Spiel-Zeit an, damit Ihre Zahlung zugeordnet werden kann.

Erscheint der Kunde zur reservierten Exklusiv-Nutzung der Spielarea mit weniger als 12 Spielern, ist vom Kunden eine Mindestzahlung für 12 Teilnehmer zu leisten.

§2.2 Vertragsabschluss
Ein Vertragsabschluss kommt erst am Veranstaltungsort zustande. Es werden nur die tatsächlich anwesenden Teilnehmer berechnet.
Die vom Kunden angegebene Teilnehmerzahl im eFormular-Buchungsanfrage, ist keine Berechnungsgrundlage bei Vertragsabschluss vor Ort.

§2.3 Terminstornierung und Terminversäumnis

2.3.1 Eine kundenseitige Stornierung mit bereits abgestimmten Termin, ist der Teamevent 030 GmbH unverzüglich (per email info@undergroundlasergame.de) mitzuteilen. Eine Angabe von Gründen ist nicht notwendig.

Im Falle einer kundenseitigen Stornierung, wird eine bereits geleistete Zahlung nach den folgenden Fristen zurückerstattet:

    • Storno größer/gleich 14 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin = 100% der bereits geleisteten Zahlung
    • Storno 8-13 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin = 60% der bereits geleisteten Zahlung
    • Storno 0-7 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin = 0% der bereits geleisteten Zahlung

2.3.2 Ein Termin gilt als versäumt, wenn der vereinbarte und schriftlich bestätigte Termin, vom Kunden nicht wahrgenommen wird.


§3 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Das Widerrufsrecht steht jedem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB zu. Ein Verbraucher ist eine natürliche Person, die die Bestellung der Ware aus privaten und nicht aus gewerblichen oder beruflichen Zwecken vorgenommen hat.

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Teamevent 030 GmbH
Westerlandstr. 4
13189 Berlin 

Soweit der Gutschein zu einem genau angegebenen Zeitpunkt gültig ist, insbesondere Gutscheine für termingebundene Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Ein Widerrufs- und Rückgaberecht ist für diese Gutscheine ausgeschlossen.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht zurückgewährt, beziehungsweise herausgeben werden, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung


§4 Beschreibungen und Angaben der Events

Die Zeitangaben hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Events dienen lediglich als Anhaltspunkt für den Zeitraum, den Sie im Zusammenhang mit dem jeweiligen Erlebnis verbringen werden. Die Erlebnisse verbringen Sie eventuell mit anderen Teilnehmern am entsprechenden Eventtermin. Es kann in Ausnahmefällen zu Wartezeiten kommen. Die auf den Websiten von Teamevent 030 GmbH (Underground Lasergame®) erfolgten Zeitangaben sind daher unverbindlich und können variieren.
Eine Spieleinweisung und -vorbereitung ist in der gebuchten Eventzeit inklusive!

§5 Teilnahmebedingungen

  • Alle Teilnehmer sind während der gesamten Veranstaltung an die Anweisungen der Moderatoren gebunden. Diesen Weisungen ist stets Folge zu leisten! Eine Zuwiderhandlung kann zum Ausschluss von der Veranstaltung führen.
  • Den Teilnehmern ist es untersagt, andere als vom Veranstalter bzw. dessen Erfüllungsgehilfen zur Verfügung gestellte Ausrüstungsgegenstände zu benutzen.
  • Teilnehmer sind aus Sicherheitsgründen von der Veranstaltung ausgeschlossen, wenn sie durch Alkohol, starke Medikamente und/oder berauschende / betäubende Mittel auffällig sind!
  • Teilnehmer mit Atemwegs- und/oder Herz-/Kreislauferkrankungen, können leider an den Lasertag-Spielen nicht teilnehmen.
  • Jeder Teilnehmer muss sich so verhalten, dass er andere nicht gefährdet!
  • Teilnehmer unter 16 Jahren sind von der Veranstaltung ausgeschlossen!

§6 Ausschlussbedingungen für die Teilnahme an einem Event

    • der Teilnehmer leidet an Herz-/Kreislauferkrankungen
    • der Teilnehmer leidet an einer Atemwegserkrankung
    • der Teilnehmer leidet an Epilepsie und befindet sich nicht in ärztlicher Behandlung
    • der Teilnehmer ist alkoholisiert oder ist durch andere berauschende/betäubende Mittel in seinen Handlungen auffällig
    • der Teilnehmer befolgt nicht die Anweisungen der Moderatoren
    • der Teilnehmer gefährdet sich und/oder andere Teilnehmer

§7 Form von Erklärungen
Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie der Teamevent 030 GmbH gegenüber abzugeben haben, bedürfen der Schriftform. Die Textform nach § 126b BGB ist ausreichend.

§8 Urheberrechte
Teamevent 030 GmbH behält sich sämtliche Urheber- und sonstige Rechte an dem Service sowie den veröffentlichten Inhalten, Informationen, Bildern, Videos und Datenbanken (nachfolgend “geschütztes Eigentum” genannt) vor. Eine Veränderung, Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte und/oder anderweitige Verwertung des geschützten Eigentums ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Seiten Teamevent 030 GmbH ist daher ausdrücklich untersagt.

§9 Haftungsausschluss für fremde Links
Teamevent 030 GmbH verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Teamevent 030 GmbH erklärt ausdrücklich, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf www.underground-lasergame.de und www.teamevent-030.de und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

§10 Änderungen der Nutzungsbedingungen
Teamevent 030 GmbH kann diese Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit anpassen um rechtliche Anforderungen umzusetzen oder Funktionsänderungen zu berücksichtigen. Die jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen finden Sie unter http://www.undergroundlasergame.de/agb/. Sollten Sie mit den geänderten Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sein, können Sie unseren Service leider nicht mehr nutzen. Soweit zwischen Teamevent 030 GmbH und dem Kunden bereits ein Vertragsverhältnis begründet wurde, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen hierfür nur dann, wenn die Änderung dem Kunden von Teamevent 030 GmbH mitgeteilt wurde, er der Geltung der geänderten Nutzungsbedingungen nicht binnen 6 Wochen schriftlich oder in Textform gegenüber Teamevent 030 GmbH widersprochen hat und er mit der Mitteilung auf die Rechtsfolgen eines unterbliebenen Widerspruches hingewiesen wurde.

§11 Schlussklauseln
(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(2) Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Berlin, sofern der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB ist.
(3) Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Berlin. Dies gilt im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute. Teamevent 030 GmbH behält sich das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.
Salvatorische Klausel
Sollte eine gegenwärtige oder zukünftige Bestimmung des Vertrages aus anderen Gründen als den 305-310 BGB ganz oder teilweise unwirksam/nichtig oder nicht durchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt, soweit nicht die Vertragsdurchführung für eine Partei eine unzumutbare Härte darstellt. Das Gleiche gilt, wenn sich nach Abschluss des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke ergibt. An die Stelle der unwirksamen/nichtigen oder nicht durchführbaren Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Stand: 21.Dezember 2016